LEWELL Katonagen: Historie

Unternehmen

Historie der LEWELL Kartonagen GmbH

nonsense

nonsense

1974Gründung des Standortes Lichtenfels> weiterlesen

Die Firma Zewawell AG gründete 1975 den Standort Lichtenfels als Auslieferungslager für die JIT-Belieferung des Versandhauses Baur - Burgkunststadt.

Hiermit war der bedarfsorientierte Fokus des Unternehmens bereits frühzeitig gelegt. Herr Günter Lemmink erhielt als Werksleiter des neuen Standortes die Aufgabe eine tragfähige Kundenbasis aufzubauen.

nonsense

nonsense

1985Gründung der LEWELL Kartonagen GmbH in Lichtenfels> weiterlesen

Nach den Jahren des Aufbaus verfügte der Standort Lichtenfels über eine funktionierende Kleinmengenproduktion sowie ca. 500 qm Lager. Mit den ca. 15 Mitarbeitern wurde nun die regionale mittelständische Wirtschaft beliefert und ein Umsatz von ca. 1 Mio DM erzielt.

Nachdem der Hauptkunde jedoch wegfiel -nahm Herr Günter Lemmink die Chance wahr, den Standort im Rahmen eines "Management Buy Out" zu übernehmen.

Die Firma Lewell-Kartonagen GmbH in Lichtenfels wurde gegründet.

nonsense

nonsense

1987Investition in Format- und Materialverarbeitung> weiterlesen

Nachdem der Kundenstamm der jungen Lewell-Kartonagen GmbH in den ersten Jahren gefestigt werden konnte, wurde in die Verarbeitung von Großkartonagen bis 4,80 m investiert.

Nun konnten nicht nur großvolumige Verpackungen für die metallverarbeitende Industrie gefertigt, sondern auch dreiwellige Schwerwellpappe angeboten werden.

nonsense

nonsense

1992 / 1993CAD-gestützte Musterentwicklung> weiterlesen

Die Produktionshallen in Lichtenfels werden gekauft und noch im selben Jahr beginnen die Erweiterungsarbeiten auf nun ca. 2.500 qm.

Mit der Einführung einer CAD-gestützten Musterentwicklung wurde die Grundlage für eine optimale Beratungs- und Entwicklungskompetenz geschaffen.

nonsense

nonsense

1995 / 1996Etablierung einer bedarfsorientierten Produktion> weiterlesen

Die fertigungstechnischen Kompetenzen der Lewell-Kartonagen GmbH werden mit dem Kauf einer Rotationsstanze weiter ausgebaut. Parallel hierzu wird die Gesamtfläche auf nun knapp 4.000 qm erweitert. Man hat sich mit der Philosophie einer bedarfsorientierten Produktion und Belieferung im Markt etabliert.

Um Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit für JIT-Belieferung weiter zu steigern, wird der eigene Fuhrpark aufgebaut.

nonsense

nonsense

1998 / 1999Spezialisierung auf mehrteilige, konstruktive Verpackungen> weiterlesen

Konstruktive, innovative Produkte nehmen einen immer größeren Platz bei der Lewell-Kartonagen GmbH ein. Entsprechend wird zur Umsetzung von Stanzverpackung in einen Flachbettstanzautomaten investiert.

Die Gesamtfläche wird nochmals erweitert und wächst auf 5.500 qm an, um ausreichenden Raum für zukünftiges Wachstum zu schaffen.

nonsense

nonsense

2001 / 2002Schaffung richtungsweisender Produktionsstruktur> weiterlesen

Mit einem großen Schritt wird die gesamte Produktion reorganisiert und modernisiert. Eine neue Rotationsstanze für hochwertigen Druck sowie ein Mini-Inliner entsprechen den Anforderungen der Kunden und begründen einen hohen Effizienzzuwachs in der Produktion.

nonsense

nonsense

2005 / 2006Eröffnung Produktions-Standort in Eisfeld, Thüringen> weiterlesen

Ein neues Werk entsteht in Eisfeld, Thüringen. Mit einer Gesamtlänge von mehr als 130 m wird eine auf große Verpackungen spezialisierte, voll automatisierte Produktionslinie installiert.

Auf Basis dieser innovativen Maschinentechnologie kann eine hervorragende Produktivität bei einem hohen Maß an Flexibilität erreicht werden. Ein großer Vorteil für uns und unsere Kunden.

nonsense

nonsense

2008 / 2009Mehrwert für unsere Kunden> weiterlesen

Um Mehrwert konstruktiv in der Verpackung umzusetzen, ist innovative Maschinentechnologie erforderlich. Entsprechend wird der Bereich des Stanzens um eine Flachbettstanze erweitert sowie in den Bereich der Klebetechnik investiert.


 
Deutschland
PLZ:
 
Bernhard Lemmink, Geschäftsführer

von guten Beratern profitieren!

Telefon
+49 9571 / 9239-0